Der Begriff Klang- oder Naad-Yoga ist abgeleitet von der Sanskritsilbe “nad, die “Ton, “Klang oder auch “Strom bedeutet. Klang Yoga hat zum Ziel, sich über eine bestimmte Atmung und das Meditative Singen mit dem allumfassenden Klang, der Ausdruck des Göttlichen ist, zu verbinden. Dies geschieht, indem wir Tönen, Chanten und Mantren singen und teilweise noch bestimmte energetisierende Bewegungen machen. Mir ist es wichtig, nicht nur buddhistische, sondern auch indianische, sufistische und christliche Mantren zu singen, denn nur so entsteht Einheit im Geist und auf der Erde.
Neben den verschiedenen Mantren und dem einfachen Meditativen Tanz erklingen stets auch Spirituelle Lieder aus aller Welt.
In meinen Workshops übe ich die Tiefenatmung und die Lockerung des Körpers durch Übungen, die die heilsame Wirkung des Singens unterstützen.

Klang Yoga wirkt auf Körper und Geist

Es führt zur

Bullet Square Entspannung und Konzentration
Bullet Square Öffnung der feinen Wahrnehmung
Bullet Square Erfrischung des Geistes und Heilung des Körpers

Meine besondere Leidenschaft gilt den Menschen, die sich nach ihrer Stimme sehnen und die ihren Seelenklang spüren möchten.